Psychologische Privatpraxis für Familienberatung und Mediation Agnieszka Hermes-Sudol und Dr. Gerrit R. Hermes
Psychologische Privatpraxis für Familienberatung und MediationAgnieszka Hermes-Sudol und Dr. Gerrit R. Hermes

Partnerschaft & Vertrauen

Aktive Gestaltung der Paarbeziehung

 

Jede dritte in Deutschland geschlossene Ehe wird inzwischen, oft schon nach wenigen Jahren, geschieden. Lässt sich daraus schließen, dass die Partner von heute nicht mehr beziehungsfähig oder beziehungswillig sind, wie es in letzter Zeit öfters diskutiert wird?

Ein wesentlicher Grund für den anfangs erwähnten Trend liegt sicherlich darin begründet, dass eine Trennung oder Scheidung heute die Betroffenen in eine weniger ernste finanzielle und psycho-soziale Krise stürzt als in früheren Zeiten. Somit hat also der Druck abgenommen, Probleme innerhalb der Partnerschaft unbedingt lösen oder zumindest aushalten zu müssen. Partnerschaft ist heute eine sehr viel freiwilligere Angelegenheit als früher. Umso wichtiger ist es, dass das Paar über Strategien verfügt, die Paarbeziehung zur Zufriedenheit beider weiterzuentwickeln.

Partner in Beziehungen beeinflussen sich gegenseitig und somit kontrolliert jeder Partner zumindest einen Teil des Verhaltens des anderen. Das gilt für erwünschtes und problematisches Verhalten wie auch für Gefühle und Gedanken gleichermaßen. Positiv formuliert bedeutet das, dass eine Problemlösung nicht nur von einer Verhaltensänderung des Partners abhängen kann, sondern dass jeder der Partner dazu beitragen kann, dem anderen die gewünschte Verhaltensänderung auch zu ermöglichen.

Mit einer professioneller Hilfe schaffen es die Partner in Krisenzeiten leichter, die enge Verzahnung von wechselseitigem Verhalten und Fühlen zu durchschauen und sie für die Beziehungszufriedenheit nutzbar zu machen. Hilfe im Sinne von Paartherapie oder Eheberatung kann nur dann wirksam sein, wenn sich die Partner gefühlsmäßig noch ausreichend vertrauen. Dieses Vertrauen nimmt jedoch erfahrungsgemäß mit der Dauer der Krise oder des Problems ab. Außerdem tendieren auch kleine Unstimmigkeiten dazu, mit der Zeit als immer belastender wahrgenommen zu werden. Aus der Sicht des Paartherapeuten ist es also wünschenswert, wenn Paare frühzeitig zu einer kürzeren Beratung kommen, zu einer Zeit wenn auch begrenzte Maßnahmen noch genügend Aussicht auf Erfolg haben. Eine lösungsorientierte Kurzzeit-Therapie zu einem frühen Zeitpunkt hat auch den Vorteil, dass sie das Paar für bestimmte problematische Beziehungsmuster sensibilisiert und Lösungswissen für künftige Konflikte zur Verfügung stellt.

 

Für Ihren Weg zu unserer Paarberatung hier klicken.

 In unserer Praxis gehen wir besonders sensibel und einfühlsam mit den Sorgen und Fragen um. Bei Konflikten in einer Partnerschaft unterscheiden wir:

 

 

Hier finden Sie uns

Psychologische Privatpraxis

Agnieszka Hermes-Sudol

Dr. Gerrit R. Hermes
Am Pfarracker 19
41812 Erkelenz

Kontakt

Sie suchen das Gespräch: Nutzen Sie unser Kontaktformular 

oder rufen Sie uns einfach an: 

Tel. 02164-3769905

Sprechzeiten

Wir nehmen uns Zeit für Sie! 

Alle unsere Termine werden individuell auf Ihren Zeitplan abgestimmt. Sollten Sie uns nicht direkt erreichen, hinterlassen Sie  nur kurz eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter. Wir melden uns umgehend bei Ihnen. 

Offene Sprechstunden

Mo.     09:00 bis 13.00 Uhr

Mi.      15:00 bis 20:00 Uhr

Fr.       09:00 bis 13:00 Uhr

Um unnötige Wartezeiten zu begrenzen, empfehlen wir eine telelonische Anmeldung!

 

Wir sind auch an Wochenenden für Sie da!

Notfalltelefon

Im Notfall sind wir rund um die Uhr für unsere Patienten da! 24 Stunden, jeden Tag. Sollten Sie sich in einer Notsituation befinden können Sie sich immer an uns wenden. Denken Sie immer daran, wir sind für SIE da.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Therapeutische ILP-Praxis Sudol